Beflügelt Startups!

Wer wir sind

Der Pegasus-Fonds Ostwürttemberg investiert in wachstumsorientierte Gründungen, finanziert die Expansion von Unternehmen und ist Partner für Unternehmensnachfolgen. Im Fokus stehen technologieorientierte und wissensintensive Branchen und Betriebe mit Wachstumspotenzial..

Pegasus hat bereits über 20 Unternehmen begleitet. Gemeinsam mit unseren Partnern können wir Investitionen in der Größenordnung von 500 TEUR bis bis 1 Mio. Euro darstellen.


Unsere zwei Flügel?

News

Neuer Vorstand Pegasus-Verein Aalen
14.01.2020

In seiner konstituierenden Sitzung des Pegasus-Verein Aalen wurden die Vorstandspositionen neu festgelegt. Christian Wanner, kaufmännischer Leiter der TELENOT ELECTRONIC GmbH ist neuer Vorstandsvorsitzender des Pegasus-Vereins Aalen. Er tritt die Nachfolge von Josef Kötter an, der über viele Jahre aktiv den Verein vertreten hat. Weiter neu im Vorstand sind außerdem Dr. Andreas Ehrhardt, Geschäftsführer des InnoZ Aalen, Harald Volkenandt und Felix Unseld, Wirtschaftsförderer der Stadt Aalen. Hannes Jedele, der sich schon viele Jahre im Vorstand engagiert, ist ebenfalls wieder gewählt worden. Neben Josef Kötter wurden im Vorstand Michael Geiger und Wolfgang Weiß abgelöst. Der Pegasus-Verein bedankt sich bei den seitherigen Vorstandsmitgliedern für ihren langjährigen, voranbringenden Einsatz.

 

Unternehmer und Führungskräfte aus Aalen und der Umgebung beraten und unterstützen mit Kapital, Kontakten und Know-how-Transfer innovative Produktentwicklungen und Start-ups. Im Focus stehen technologieorientierte und wissensintensive Gründungen und Expansionen in Branchen und Betrieben mit Wachstumspotential. Getragen wird die Pegasus-Idee von über 30 Gesellschaftern und einer breiten Netzwerkverbindung aus Unternehmen, Banken und Institutionen der Region mit finanzieller Beteiligung durch den Pegasus-Fond. Durch die enge Zusammenarbeit der Hochschule, dem INNOZ, dem AAccelerator und der Wirtschaftsförderung der Stadt Aalen stehen fundierte Kompetenzen zur Verfügung. Der Pegasus-Verein will die Region Ostwürttemberg und die Stadt Aalen für Gründer interessant machen, Studenten der Stadt Aalen aktiv unterstützen, ortsansässige Unternehmen und Institutionen begleiten und verknüpfen, aber auch Start-ups und Innovationen in die Region bringen.

Glückwunsch an Sieger-Teams der StAArt.UP! Challenge 2019
04.12.2019

12 spannende Idee, tolle Präsentationen und am Schluss vier Sieger in den Kategorien "Freigeist", "Lokalmatador", "Renditekönig", "Gründer-Oskar". Wir gratulieren e-SOS, Improvisationsküche, Autotür-Airbag und Truth Cosmetics. Auch in diesem Jahr hat Pegasus die Challenge zusammen mit der IHK Ostwürttemberg, der Start-up Region, der Kreissparkasse Ostalb und Südwestmetall Ostwürttemberg unterstützt. Ein toller Abend mit viel Gründergeist junger Menschen!

Neue Beteiligungen des Fonds & Unterstützung Start-up Region
16.07.2019

Im Rahmen der Gesellschafterversammlung am 16. Juli 2019 konnte der Beiratsvorsitzende des Fonds, Roland Wendel über eine gestiegene Nachfrage nach den Angeboten des Pegasus-Fonds berichten. Aktuell ist der Fonds an einem Startup beteiligt und es liegen bereits Zusagen für zwei weitere Beteiligungen vor. Das Ergebnis des Geschäftsjahres 2018 wird belastet durch eine Insolvenz im Beteiligungsportfolio und schloss mit einem Verlust von rund 121 TEUR ab. Im Beirat und dem Anlageausschuss gab es mehrere personelle Veränderungen. Roland Wendel verabschiedete Manfred Henne; Veit Reinhart, Horst Seeber und Lothar Trips: „Ihr langjähriges Engagement ist vorbildlich und hat die Pegasus-Idee vorangebracht.“ Markus Schmid, Geschäftsführer des Fonds und Koordinator der Start-up Region, stellte die Aktivitäten der Start-up Region vor. Die Dynamik ist hoch, 100 Start-ups sind aktiv und die Szene sehr lebendig. Die Gesellschafter zeigten sich beeindruckt. Der Beirat des Fonds beschloss auch für 2019 und 2020 weitere finanzielle Unterstützung.

Start-ups beim Innovationspreis ausgezeichnet - Glückwunsch
10.07.2019

Der Pegasus-Fonds gratuliert den drei Start-ups, die beim Innovationspreis Ostwürttemberg 2019 ausgezeichnet wurden. Erstmals gab es die Kategorie Start-ups  beim Innovationspreis. Wir beglückwünschen Philipp Reiner und Marvin Scharle von der Conclurer GmbH; Patrick Kopp, Benedikt Miller und Kai Schwetz von Codestryke UG und Philip Frenzel von der Mechatronic factory GmbH.